L

Sett inn kontaktinfo fritekst eller legg til MailChimp

w

Bekleidung im Winter

Die Wahl der richtigen Bekleidung im Winter ist sehr wichtig. Wählen Sie viele Lagen anstatt einer dicken.

21.10.201311:50 Marie Angelsen

Wenden Sie das Zwiebelprinzip an: viele verschiedene Lagen geben mehr Wärme und macht Sie mehr flexibel. Als erste Lage Woll- oder Funktionsunterwäsche. Wolle eignet sich am besten bei eher passiven Aktivitäten wie Rentiertouren, Schneemobiltouren oder Hundeschlittenfahrten. Sind Sie sehr aktiv wie bei Skitouren ist Funktionsunterwäsche mehr geeignet, da sie schneller trocknet.

Als zweite Lage wird winddichte Bekleidung getragen. Bei Skihochtouren auch gerne wasserdichte, da Sie da viel mit Schnee in Berührung kommen. Eine mittlere Lage, wie z.B. ein Wollpullover, dient bei sehr kalten Tagen der Isolation. Eine äußere extra Lage wie zum Beispiel einen Daunenjacke, wird bei extrem kalten Tagen getragen oder in den Pausen. Aber achten Sie darauf sich auch nicht zu warm anzuziehen, denn dann werden Sie mehr schwitzen und damit schneller frieren.

google map