L

Sett inn kontaktinfo fritekst eller legg til MailChimp

w

Halti - Finnlands höchster Berg

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu der Besteigung des Halti und Ráisduottarháldi.

Wandern beschreibung
06.09.201616:00 Georg Sichelschmidt

Es gibt mehrere Gipfel in diesem Bergmassiv. Der höchste liegt auf der norwegischen Seite (1361 m) und heißt Ráisduottarháldi (Samische Bezeichnung). Finlands höchster Berg, der Halti, liegt nicht weit entfernt und hat eine Höhe von 1 331 m.

Interessanterweise liegt eigentlich auch dieser Gipfel in Norwegen, aber ist nur ca. 150 Meter von der finnischen Grenze entfernt.

Anreise zum Halti

Fahren Sie von Birtavarre kommend, das Kåfjordtal hinauf. Nach ca. 10 km geht die Straße über in eine Schotterstraße, die auch mit Autos zu befahren ist. Fahren Sie langsam und achten Sie auf die zahlreichen Schlaglöcher, sowie Schafe und Rentiere die sich hier häufig aufhalten.

Nach 3 Kilometern schlängelt sich die Straße in Serpentinen hoch in das Gebirge, bis Sie am Stausee Guolasjávri (770 m) angekommen sind. Dort biegen Sie links ab, fahren vorbei an der "Rote Kreuz Hütte". Ab dort wird der Schotterweg schlechter befahrbar.
Am Ende des Weges gibt es einen Parkplatz (Hourtnás) und von dort startet Ihre Wanderung zum Halti oder zu anderen interessanten Zielen. So ist z.B. das Reisadalen nur eine Tagesetappe weit entfernt und auch der Reisa Nationalpark ist von hier aus zugänglich.

Parken am Guolasjávri

Die Kåfjord Kommune möchte darauf hinweisen, dass das Parken ausserhalb markierter Parkplätze oder am Wegesrand verboten ist. Kåfjord Kommune hat deswegen extra Parkplätze angelegt.

Beste Jahreszeit

Oft liegt noch bis Mitte Juni Schnee auf dem Weg zum Ausgangspunkt der Halti Wanderung. Daher sind Wanderungen in der Regel nicht vor Ende Juni möglich. Im Oktober fällt dann in der Regel wieder Schnee in den Bergen und sorgt damit für ein Ende der Wandersaison.
Im Winter ist es möglich den Halti mit Skiern oder Schneeschuhen zu besteigen. Eine Schneemobilloipe führt vom Kåfjordtal bis hoch auf den See Guolasjávri. Es gibt keinen organisierten Schneemobiltransport. Bei Bedarf, nehmen Sie bitte Kontakt mit Visit Lyngenfjord (Tlf. +47 77 21 08 50; Email: post@visit-lyngenfjord.com) auf.

Tourbeschreibung zum Halti

Die Tour startet am Ende der Schotterstraße am Goulasjávri. Den Rentierzaun passieren Sie durch ein Tor. 

Sie folgen der Markierung in südwestlicher Richtung, der Weg schlängelt sich bergauf. Der Pfad ist teilweise nur schlecht zu erkennen, da er oft über Moränen und große Steine verläuft. Achten Sie also gut auf die Markierungen. Etwa 2 km vor dem Gipfel trifft der Pfad wieder auf Rentierzäune und folgt einem Bachlauf. Schließlich biegt der Pfad nach Süden ab und führt zum
Gipfel (markiert mit einem großen gelben Steinhaufen) auf der norwegischen Seite. Finnlands höchster Berg liegt weitere 2 km südlich von hier.
Die Tour überwindet insgesamt ca. 600 Höhenmeter und das Gelände ist recht unwegsam. Besonders bei schlechtem Wetter und Nässe ist diese Tour nicht einfach zu gehen und nur geübten Wanderern mit gutem Orientierungssinn zu empfehlen.

Distanz: 14 km (hin/zurück)
Dauer: 5–6 Stunden

Hier können Sie unseren kostenlosen Wanderguide als pdf herunterladen.

Wanderkarten

Ut i Nord - Kart Kåfjord 1:50 000 (150,- NOK)

Diese Karten kan man hier bestellen oder in allen Touristeninformationen vor Ort kaufen.

Transfer

Birtavarre Taxi: +47 970 16 000

Manndalen Taxi: +47 777 16 122

Beide Taxi Gesellschaften bieten einen Standardtarif für Touren ab Ankerlia bis Kilpisjärvi an: 2 300,- NOK (max 4 Personen).

Touren ab/an Kilpisjärvi

Populär sind auch Wanderungen von Kilpisjärvi (Finland) zum Halti. Diese Tour führt teilweise entlang des Nordkalottleden und ist 55 km lang. Mehr Infos findet man auf: http://www.nationalparks.fi/en/kasivarsi/trails 

Visit Lyngenfjord
Maija Vaismaa
Der finnische Halti
Maija Vaismaa
Der Trail zum Halti
Jens Kristian Nilsen - Kåfjord Kommune

Verwandte Artikel

google map