L

Sett inn kontaktinfo fritekst eller legg til MailChimp

w

Verpassen Sie nicht das diesjährige Riddu Riđđu Festival!

Riddu Riđđu ist ein Festival der Urvölker und findet jedes Jahr im Juli in Manndalen am Lyngenfjord statt.

FESTIVAL
17.10.201310:20 Annika Ilmoni

Seit über 25 Jahren kommen die Menschen von nah und fern in die Gemeinde Kåfjord in Nord-Troms, um an diesem internationalen und wichtigen Festival der Urvölker teilzunehmen.

Ein Festival der Urvölker in Nordnorwegen

Die Geschichte des Festivals begann damit, dass sich ein paar junge Samen regelmäßig in Kåfjord zum Grillen trafen. Riddu Riđđu bedeutet „kleiner Sturm an der Küste“ und ist eine gute Beschreibung dafür, wenn 5000 Besucher das kleine Dorf zu einem internationalen Zentrum für Urvölker der ganzen Welt verwandeln.

Ein spannendes Festivalprogramm

Das fünftägige Festival findet immer im Juli von Mittwoch bis Sonntag statt. Das Programm besteht aus spannenden und einzigartigen Workshops, Aktivitäten, Kunst, Theater, Filmen, Literatur, Essen – und natürlich Musik. Abends versammeln sich alle vor der Hauptbühne und lauschen und tanzen zu Musik und Gesang aus aller Welt.

Auf dem Festival haben schon große Künstler wie Mari Boine, Buffy Sainte-Marie, Angélique Kidjo, Violet Road und Leagus gespielt.

Auf dem Gelände befinden sich viele Lavvos (samische Zelte), in denen man gemütlich am Feuer sitzen kann. Die meisten Besucher übernachten auf dem eigens angelegten Zeltplatz. Als Verpflegung werden traditionelle samische Speisen und andere Gerichte aus Nordnorwegen angeboten.

Auch die Kleinen haben ihren Spaß

Das Festival bietet Kindern und Jugendlichen ein eigenes lustiges und lehrreiches Programm. Kinder können hier neue Freunde finden und an verschiedenen Aktivitäten wie Spiele, Reiten, Stockfischklopfen und an samischen Handarbeitskursen (Duodji) teilnehmen. Jugendliche können hier viel über verschiedene Sprachen, Traditionen und Kulturen lernen.

Die Kultur der Küstensamen am Lyngenfjord

Das Riddu Riđđu Festival ist ein sehr bedeutendes Podium, um den Menschen die Kultur der Küstensamen nahe zu bringen sowie ein größeres Bewusstsein für Urvölker zu schaffen.

Dank des Festivals konnten viele Brücken und Freundschaften über ethnische, geografische und kulturelle Grenzen hinaus geschaffen werden.

Stolz für Nord-Troms

Das Ziel des Festivals ist es, der Gemeinde Kåfjord, der Provinz Nord-Troms, dem eigenen Land der Samen, genannt „Sápmi“ und den Urvölkern dieser Erde mehr Stolz tu verschaffen. Das Kulturfestival in Nordnorwegen wünscht sich, Respekt, Toleranz und Freude beim Treffen auf andere Kulturen zu schaffen.

2009 bekam das Riddu Riđđu Festival den Status „Knotenpunktfestival“ (knutepunktfestival). Diesen Status haben nur eine handvoll andere Festivals in Norwegen.

Weitere Informationen über das Riddu Riđđu Festival

Auf der Webseite des Festivals finden Sie weitere Informationen über die Anreise, Preise, das Programm, Übernachtungsmöglichkeiten u.v.m.

Ørjan Bertelsen
Timbuktu spielt auf dem Riddu Riddu Festival
Ørjan Bertelsen
Riddu Riddu Festival
Ørjan Bertelsen
The Riddu Riddu festival is famous for northern people
Tamikrest
Morten Pettersen
Elle Márjá

Verwandte Artikel

google map